Gottesdienste  der Gemeinde


Sonntag, 28. Oktober
09:30 Uhr - Tersteegenhaus/Susanne Beuth
11:00 Uhr - Johanneskirche/Georg Kalinna

Sonntag, 4. November - Reformationsgottesdienste
09:30 Uhr - Tersteegenhaus/Jost Mazuch
11:00 Uhr - Johanneskirche/Jost Mazuch



Der Gemeindebrief "Wegweiser" erscheint alle zwei Monate und wird gedruckt an alle Gemeindemitglieder ausgetragen.
Im Oktober/November geht es um das Thema "Hauptsache gesund".


Die Predigt von Pfarrerin Gaby Masanek am 10.6.2018 zum
Abschied als Pfarrerin der Ev. Kirchengemeinde Köln-Klettenberg ist hier
nachzulesen.

Aktuell in unserer Gemeinde:

Am Mittwoch, 24.10.2018 bleibt das Gemeindebüro aufgrund einer Schulung geschlossen.




FORUM Klettenberg
Tara Bouman/Markus Stockhausen "Moving sounds"
Konzert am 30. Oktober 2018 um 20 Uhr im Tersteegenhaus
Eintritt 18 €


Die Klarinettenvirtuosin Tara Bouman (Klarinette, Bassklarinette) und der Ausnahmetrompeter und musikalische Grenzgänger Markus Stockhausen (Trompete, Piccolo-Trompete, Flügelhorn) spielen seit dem Jahr 2002 als Duo MOVING SOUNDS zusammen. Das bekannte Künstlerpaar spielt Musica sacra – Musik, die nach Innen führt, die still werden lässt. Intuitive Improvisationen und Kompositionen. Das Repertoire
umfasst Kompositionen beider Künstler, sowie Improvisationen und vor allem Intuitive Musik. Ihr Programm entscheiden sie oft spontan, entsprechend der Schwingung des Raumes und seiner Akustik. Dabei nehmen sie ihr Publikum mit auf ihre musikalische Entdeckungsreise. Dieser Moment trägt eine Innigkeit in sich, die auch den Zuhörer spüren lässt, dass er zur Entstehung dieser Musik beiträgt – durch sein Dasein. Nichts Beliebiges soll entstehen, sondern Tiefe, Weite, Reinheit. Ein Sehnen ist in den Klängen zu hören, ein Sprechen, Rufen, Jubeln, bis die Klänge verschmelzen und die Musik wie Stille
erscheint.




FORUM Klettenberg
Johanneskantorei Klettenberg
"Weihnachtsoratorium" Johann Sebastian Bach am 16. Dezember um 17 Uhr in der Johanneskirche
Eintritt: 22 €
Eine glanzvolle Einstimmung auf das Weihnachtsfest ist das Konzert der Johanneskantorei. Es erklingen die Teile 1,4,5 und 6 des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach. Im ersten Teil verkünden die strahlenden und jubelnden Klänge dieses Werkes die Freude über das bevorstehende Wunder der Geburt Christi. Die Teile 2 und 3, in denen die Verkündigung durch den Engel bei den Hirten auf dem Felde geschildert wird, werden diesmal ausgelassen. Stattdessen erklingen die letzten 3 Teile des Oratoriums. Hier steht nicht so sehr die Schilderung der Ereignisse um Christi Geburt im Vordergrund. Wie in den ersten drei Kantaten beginnen die Kantaten 4 bis 6 zwar mit Jubelchören. Aber jetzt singen nicht die Engel auf dem Felde
das „Ehre sei Gott in de Höhe“, sondern wir Menschen selbst danken und loben den Herrn. Gleichzeitig
erklingt die Bitte, dass wir Menschen diese Botschaft mit in unser Leben aufnehmen, damit sie uns Kraft und Vertrauen in dunklen Zeiten gibt.
Mit Elisabeth Menke, Sopran; Christa Menke, Alt;
Lothar Blum, Tenor; Eric Sohn, Bass; Instrumentalensemble.
Leitung: Eva-Maria Förster










Das SENIORENNETZWERK hat eine eigene Webseite.





Das neue Programm mit allen Aktivitäten des Seniorennetzwerks von April bis Juni 2018 liegt vor.