Retten statt Reden!

Infoabend zu Sea-Watch (Seenotrettung im Mittelmeer)
mit anschließendem Benefizkonzert
am 10.3.18, 19 Uhr in der Johanneskirche


3081.

So viele Menschen sind im Jahr 2017 im Mittelmeer ertrunken. Sea-Watch war seit seiner Gründung an der Rettung von über 35.000 Menschen beteiligt. Denn: wir wollen RETTEN STATT REDEN. - Bist du dabei?

--

Die 23jährige Maria Drenk ist in Sülz-Klettenberg aufgewachsen und arbeitet seit letztem Sommer für Sea-Watch. An diesem Abend möchte sie ihre Eindrücke vom zentralen Mittelmeer mit euch teilen und eure Fragen beantworten:
  • Was macht Sea-Watch eigentlich genau?
  • Wie ist die Situation in Libyen?
  • Warum fliehen Leute von dort?
  • Wer mischt sonst noch mit auf dem Mittelmeer?
Video mit einem Statement von Maria bei ihrem Einsatz: auf YouTube und auf Facebook

Ab 20h folgt dann der unbeschwerte Teil ;-), unter anderem mit Fuchsfeld., Mia&Band und anderen, die euch mit handgemachter Musik unterhalten werden. Irish Folk, originales deutsches Singer-/Songwritertum, Jazz, Soul und Altbekanntes erwarten euch, da ist für jeden etwas dabei.

Eintritt frei!
Spenden für Sea-Watch in jeglicher Höhe erlaubt!

Weitere Informationen: