Kirchenmusikerin

Eva-Maria Förster, gebürtige Flensburgerin, ist seit September 2004 als Kirchenmusikerin der Gemeinde Sülz/Klettenberg und Chorleiterin der Johanneskantorei tätig.
Mit 16 Jahren begann sie mit dem Orgelunterricht bei KMD Matthias Janz und legte die C-Prüfung in Hamburg ab. Ihren musikalischen Weg setzte sie an der Kölner Musikhochschule mit einem Kirchenmusikstudium fort und schloss es mit dem A-Examen ab.
Neben ihrer Kirchenmusikertätigkeit absolvierte sie in Düsseldorf ein Aufbaustudium als Diplom-Gesangspädagogin und war viele Jahre auch als Gesangslehrerin tätig. Außerdem war sie als aktive Choristin an vielen Chorprojekten Kölner Chöre beteiligt, trat als Solistin auf und übernahm die Leitung eines Gesangensembles.
Seit Aufnahme ihrer Tätigkeit als Kantorin in der Sülz⁄Klettenberger Gemeinde hat sie die dort beheimatete Johanneskantorei erfolgreich fortgeführt und kann auf gelungene Konzerte zurückblicken.
Mehr über Eva-Maria Förster erfahren Sie unter www.johanneskantorei.de.

Die Johanneskantorei ist der Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Klettenberg. Er wurde 1963 von Gerda Schaarwächter gegründet und bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand 40 Jahre lang geleitet.
Seit September 2004 übernahm Eva-Maria Förster die kirchenmusikalische Arbeit in der Sülz⁄Klettenberger Gemeinde und damit verbunden die Leitung der Johanneskantorei. Derzeit hat der Chor ca. 45 Mitglieder. Neben Auftritten in Gottesdiensten stehen jährlich 2 Konzerte auf dem Programm. Die Auswahl der Stücke ist abwechslungsreich, sowohl alte als auch neue Musik haben ihren Platz.

Mehr erfahren sie unter www.johanneskantorei.de.