Spenden

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Gemeindearbeit finanziell unterstützen möchten.
Dazu steht Ihnen folgende Bankverbindung für Spenden zur Verfügung:
IBAN: DE 78 3705 0198 0002 0020 61

Wenn Sie einen konkreten Spendenzweck angeben, wird Ihre Unterstützung dem jeweiligen Arbeitsbereich oder Projekt zugeordnet. Wenn Sie bei der Überweisung Namen und Adresse angeben, erstellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung. Bis 200 Euro reicht auch schon der Überweisungsnachweis als Spendenbescheinigung aus.

Kindergartenpatenschaften
Ein besonderes Projekt sind die Patenschaften, bei denen Patinnen und Paten regelmäßig einen Betrag ab 5 Euro im Monat für den Erhalt unserer Kindergartenplätze spenden.

In jedem Jahr rufen wir besonders zu Spenden für zwei Projekte auf.
2018/2019 legen wir Ihnen die Jugendwerkstatt Köln-Klettenberg und den Vringstreff im Severinsviertel ans Herz.
Bitte verwenden Sie das genannte Spendenkonto der Gemeinde und notieren Sie den von ihnen gewünschten Verwendungszweck „Vringstreff“ oder „Jugendwerk Köln“.

Jugendwerkstatt Köln-Klettenberg
Pfarrer Ivo Masanek berichtet: „Vor 40 Jahren wurde die Jugendwerkstatt in der Rhöndorferstraße 6 von unserer Gemeinde gegründet. Inzwischen unterstützt das Jugendwerk über 1.000 Jugendliche pro Jahr in vielen Maßnahmen rund um Schule, Ausbildung und Berufseinstieg. Dazu gehören zum Beispiel Schulmüdenprojekte, Sprachunterricht für Geflüchtete, Förderunterricht für Auszubildende und praktische Arbeiten in Lackiererei und KFZ-Werkstatt. Mit Ihrer Weihnachtsspende ermöglichen Sie Jugendlichen, denen der finanzielle oder soziale Rückhalt fehlt, den Weg in ein eigenständiges Berufsleben. Dadurch bekommen diese jungen Menschen eine Chance, Teilhaber unserer demokratischen Gesellschaft zu werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!“

Vringstreff im Severinsviertel
Stadtsuperintendent Rolf Domning ruft zu dieser Diakonie-Spende auf:
„Der Vringstreff im Severinsviertel öffnet seine Türen seit über 20 Jahren und bietet allen Besucherinnen und Besuchern einen Lichtblick in ihrem Alltag. Menschen ohne Wohnung oder in ähnlichen sozialen Notlagen erhalten dort vielfältige Unterstützung und auch eine gesunde, warme Mahlzeit. In diesem Jahr kämpfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vringstreff wieder um jeden Cent, um wochentags täglich rund 100 Gästen eine Mahlzeit anbieten zu können. Denn Wertschätzung und respektvoller Umgang machen einen Unterschied. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende für den Mittagstisch des Vringstreffs. Der Evangelische Kirchenverband verdoppelt jede Ihrer Spenden!“