Trauergespräche

In der Trauer nicht allein – Gesprächsgruppe zur Trauerbegleitung mit Jost Mazuch

Trauer über den Verlust eines nahen Menschen – dazu gibt es im Alltag oft zu wenig Zeit und Gelegenheit. Dabei benötigt Trauer reichlich Zeit. Es ist wichtig, über diese Gefühle und Erfahrungen zu reden, um durch den Schmerz des Verlustes hindurch zu einem neuen Anfang zu kommen. Die Erfahrungen und der Glaube von anderen können dabei weiterhelfen.

Dazu gibt es regelmäßig Gesprächsgruppen für Menschen, die trauern. Dabei ist nicht wichtig, wie „alt“ diese Trauer ist. Auch ein lange zurück liegender Verlust kann noch lange belastend sein.

Voraussetzung für die Gruppe ist die Bereitschaft zur verbindlichen Teilnahme. Je nach Größe der Gruppe finden ca. acht Treffen statt.

Auskunft bei Pfarrer Jost Mazuch.

Trauer-Café

Außerdem findet im Café Lamerdin ein offenes Trauer-Café in Kooperation mit „sinnan“, Malteser statt: jeden 3. Samstag im Monat um 15 Uhr