Alle Gottesdienstformen im Überblick

Am Pfingstsonntag (31. Mai) finden die ersten Präsenzgottesdienste zu den gewohnten Zeiten statt: 9.30 Uhr im Tersteegenhaus und 11:00 Uhr in der Johanneskirche.Sie brauchen sich dazu nicht anzumelden. Bitte bringen Sie eine „Maske“ mit sowie einen Zettel mit Namen, Telefon und Adresse. (Diese Zettel dienen ggf. zur Nachverfolgung von Infektionsketten und werden nach vier Wochen vernichtet.)
Zusätzlich werden weiterhin Videogottesdienste, Video-Kindergottesdienste und Gottesdienste To Go angeboten. Dadurch können auch die, die Menschenmengen meiden möchten, am Gottesdienstleben teilnehmen.

Am Pfingstmontag gibt es einen Video-Minigottesdienst für Familien mit kleinen Kindern (null bis fünf Jahre) und für alle anderen Interessierten. Diesen finden sie hier.

Eine Übersicht über alle Gottesdienste in den nächsten Wochen finden Sie hier.

Kindergottesdienste werden bis zu den Sommerferien als Video-Kindergottesdienste miteinander gefeiert. Die findet Ihr hier:

Der wöchentliche Gottesdienst To Go hängt an Tersteegenhaus und Johanneskirche zum Mitnehmen aus. Oder Sie können ihn hier anklicken.

Die Video-Gottesdienste finden sie hier:

Wir laden ein, Fürbitten für die Videogottesdienste beizutragen.

Die Videogottesdienste feiern wir räumlich getrennt aber doch zusammen. Dies soll nun noch stärker zum Ausdruck kommen, indem wir die Gemeinde herzlich einladen, sich mit Fürbitten zu beteiligen.

Schicken Sie Ihre Fürbitte an Pfarrerin Mareike Maeggi per Mail mareike.maeggi@ekir.de oder analog in den Briefkasten in der Emmastraße 6. Die Fürbitten sollen dann Eingang finden in einen der nächsten Videogottesdienste.

Wenn Sie Lust haben, die Fürbitte auch selbst zu sprechen, melden Sie sich gern bei Pfarrerin Maeggi.