„Endlich wieder live“ – ESG-Chorkonzert

Am 23.07. um 20 Uhr gibt der Chor der ev. Studierendengemeinde sein erstes Konzert nach fast 1,5 Jahren Online-Proben und Virtual-Choir-Produktionen. Unter dem Motto „Endlich wieder live“ werden unter der Leitung von Joachim Geibel u.a. Ausschnitte der Gospelmesse „Kyrie“ von Stephan Zebe zu hören sein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird beim Ausgang gebeten. Bitte melden Sie unter karten@esgchor.koeln Ihr Kommen an, bei einer Inzidenz unter 35 braucht kein Nachweis über einen Negativtest, Impfung oder Genesung mitgebracht werden.

Wo braucht ihr Erfrischung?

Am 25.6. von 12-15 Uhr am Haus der Kirche (Kartäusergasse 9-11) stehen wir, das Team der Kirchenkreis verbindenden Aktion himmel|auf|koeln mit dem Eiswagen und stellen euch diese Frage:
Wo braucht es Erfrischung?
In der Kirche, in der Jugendarbeit, in der Schule oder ganz woanders?
Wo wünscht ihr euch neue Frische?
Die Aktion ist aber nur der Auftakt, denn den Eiswagen könnt ihr für diese Orte, an denen es neue Frische braucht, gewinnen. Wir kommen vorbei! Schreibt uns oder schickt uns ein Video, warum der Eiswagen genau bei euch an der richtigen Stelle ist. Bewerbungen an: himmelaufkoeln@kirche-koeln.de
Wir verschenken drei Termine mit leckerem Eis und knusprigen Waffeln in diesem Spätsommer.
 #himmelaufkoeln – das ist ein Projekt junger Pfarrer:innen, Mitarbeiter:innen und Ehrenamtlicher aus
evangelischen Gemeinden in Köln.
himmel|auf|koeln will Aktionen initiieren, fördern und sichtbar machen, in denen die evangelische Stimme in der Gesellschaft hörbar wird.

Open-Air-Gottesdienst Sonntag, 27. Juni, 11 Uhr

Alle dürfen singen! Keine Anmeldung nötig! Die Rahmenbedingungen für den Open-Air-Gottesdienst mit Reisesegen haben sich sehr positiv entwickelt:

Das Wetter soll kaiserlich werden.
Die Johannesbläser spielen in voller Besetzung.
Wir dürfen ohne Masken singen.
Eine Konfirmandin wird konfirmiert.
Pfarrerin Julia Strecker predigt. Auch die Pfarrer Georg Heiliger und Ivo Masanek wirken mit.
Wer mag, lässt sich persönlich segnen für die Sommerferienzeit: allein, zu zweit, als Familie, wie auch immer …
Stühle und Bänke für alle.

Wir feiern im Park hinter der Johanneskirche. Zugang zum Park über Berrenrather-, Luxemburger- und Nonnenwerthstraße. (Die Zugänge Rodderberg- und und Rolandswertherstraße sind wegen Baumaßnahmen gesperrt).

Bitte kommen Sie nicht „auf den letzten Drücker“, damit sich die Einlasssituation entspannt. Bitte beachten Sie die geltenden Hygieneregeln. Dazu gehören u.a. das Mitbringen einer Maske sowie das Abstand halten zu Menschen, die nicht Ihrem Hausstand angehören. Personen mit einem oder mehreren der folgenden Symptome (Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksstörungen) dürfen nicht an dem Gottesdienst teilnehmen.

MiniGottesdienst im Kitaaußengelände am Tersteegenhaus

Am 19.6. um 15.30 feiern wir MiniGottesdienst im Außengelände der Kita Tersteegenhaus. Nach vielen schönen Zoom-MiniGottesdiensten freuen wir uns, nun auch wieder gemeinsam zu feiern. Und weil Sommer ist, feiern wir draußen. Das Gelände der Kita erreicht ihr über das Tor an der Wittekindstraße.

Die Erwachsenen müssen eine medizinische Maske tragen. Auch auf Abstand und das Aufnehmen der Kontaktdaten müssen wir achten.

Der Gottesdienst ist besonders für Kinder von 0-5 Jahren geeignet und wird von Pfarrerin Mareike Maeggi und dem MiniGottesdienst-Team gestaltet.

Bei schlechtem Wetter muss der MiniGottesdienst leider entfallen.

Wir freuen uns auf euch.

Aktionstag für eine atomwaffenfreie Welt

Am 3. Juli gibt es den vierten kirchlichen Aktionstag gegen Atomwaffen in Büchel, Rheinland Pfalz. Dies ist der einzige Ort, an dem in Deutschland Atomwaffen gelagert werden. Weil wir eine „Gemeinde auf dem Weg zum gerechten Frieden“ sind, unterstützen wir diesen Aktionstag ausdrücklich! Bitte lesen Sie hier, warum es geht und wie Sie online oder in Büchel teilnehmen können. Wegen weiterer Auskünfte wenden Sie sich bitte an Pfarrer Ivo Masanek

Friedensgebet mit der Johanneskantorei

Am Sonntag, dem 20. Juni, beginnt um 18 Uhr ein musikalisches Abendgebet mit der Johanneskantorei. Unter dem Motto „Dona nobis pacem“ erklingen Musik und Texte zum Frieden. Der Eintritt ist frei. Sie brauchen sich nicht anzumelden.

Dona nobis pacem –
Musik und Texte zum Frieden

Vor dem Hintergrund, dass unsere Kirchengemeinde sich zur Gemeinde auf „dem Weg zum gerechten Frieden“ erklärt hat, gibt es eine abendliche Veranstaltung in der Johanneskirche zum Thema Frieden. Die Schauspielerin Caroline Schreiber, Pfarrer Ivo Masanek und Reinhard Voigt lesen Texte zum Thema Frieden. Zwischendurch erklingt Musik. Die Organistin Kayo Ohara spielt Werke für Orgel solo und begleitet die Johanneskantorei, die in Kleingruppen auftritt. Es erklingen verschiedene Kompositionen aus unterschiedlichen Epochen (schütz / Bach / Fauré u.a.), die ebenfalls das Thema „Frieden“ zum Gegenstand haben.
Mitwirkende:
Caroline Schreiber, Lesung
Reinhard Voigt, Lesung
Pfarrer Ivo Masanek, Lesung
Kayo Ohara, Orgel,
Sofia Luz Held, Sopran
Mitglieder der Johanneskantorei, Leitung, Eva-Maria Förster

Mareike Maeggi wurde als Pfarrerin eingeführt

Am Pfingstsonntag wurde Pfarrerin Mareike in unsere Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg eingeführt. Im Gottesdienst wurde die Freude der Gemeinde über die neue Pfarrerin, die ja schon seit einem guten Jahr bei uns arbeitet, deutlich. Der Kirchenverband Köln und Region berichtete auf seiner Homepage ausführlich über die Einführung, die in besonderer Form per Zoom-Gottesdienst gefeiert wurde. Lesen Sie hier den ganzen Bericht:

https://www.kirche-koeln.de/gottes-geist-gibt-rueckenwind-pfarrerin-mareike-maeggi-in-ihr-amt-eingefuehrt/

Einführung von Pfarrerin Mareike Maeggi

Pfingstmontag, 24. Mai, 15 Uhr, sind alle herzlich zum Online-Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Mareike Maeggi eingeladen. Wir feiern den Gottesdienst über Zoom unter dem Motto „Gottes Geist gibt Rückenwind“. Klicken Sie hier, um am Gottesdienst teilzunehmen. Sie können sich auch per Telefon einwählen. Wählen Sie dazu folgende Telefonnummer und folgen Sie den Anweisungen: +49 30 5679 5800, MeetingID: 660 7387 1324, Kenncode: 573182.

Bitte stellen Sie sich zum Gottesdienst eine Kerze bereit, die wir gemeinsam anzünden. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Online-Empfang statt. Dazu stehen vom 19.-21.5. Mitfeiertüten im Tersteegenhaus zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros und an der Johanneskirche zur Abholung bereit (solange der Vorrat reicht). Oder Sie stellen sich selbst ein Getränk zum Anstoßen bereit.

Schon seit Februar 2020 ist Mareike Maeggi neue Pfarrerin in unserer Gemeinde. Viele Gottesdienste hat sie schon mit uns gefeiert, analog und per Zoom. Für  Kindergartenkinder und ihre Eltern, für den Kita-Ausschuss des Presbyteriums, für Schülerinnen und Schüler, für Konfis und ihre Eltern, für den Bibelkreis und das Wegweiser-Team ist sie als Pfarrerin längst kontinuierliche Wegbegleiterin. Bedingt durch Corona konnte der offizielle Festgottesdienst zur Einführung bisher aber
noch nicht stattfinden. Am Pfingstmontag soll es endlich so weit sein. Wir freuen uns auf die offizielle Einführung durch die Assessorin unseres Kirchenkreises, Miriam Haseleu sowie auf Gäste, die Mareike Maeggi auf ihrem Weg ins Pfarramt begleitet haben und begleiten.

Herzliche Einladung zu diesem ganz besonderen Gottesdienst!

Hier finden Sie die Vorstellung von Pfarrer Mareike Maeggi.

 

Beatmesse Kenia – hier als Video

Auf unseren Youtubekanälen können Sie die „Ökumenische Beatmesse International“ weiterhin mitfeiern, am besten über: www.beatmesse.de  Am 30. Mai 2021 wurde sie als Livestream aus der Johanneskirche gesendet.

Das Land Kenia stand im Mittelpunkt der Ökumenischen Beatmesse International. Gefeiert wurde der ebenso mitreißende wie besinnliche Gottesdienst unter dem Motto „I do it my way“. Diese Maxime gilt nicht nur für das gesamte Land in Ostafrika, sondern auch für die vielen Regionen und Volksgruppen Kenias. Sie gehen ganz eigene Wege in Bezug auf Kultur, Bildung und Wirtschaft. Ihre Lebensweisen können für uns in Deutschland Inspiration zum Perspektivwechsel sein.

In der Predigt berichteten Bruder Francis Macharia (Landwirt und Schuldirektor aus Kenia, der auch live aus Kenia zugeschaltet war) und Jana Winterhalter (Dramaturgin aus Köln-Sülz) von ihren gemeinsamen Lernprozessen in ihrer 8-jährigen Zusammenarbeit in Projekten in Kenia. Die Band RUHAMA („Da berühren sich Himmel und Erde“) sorgte für neue und bekannte Lieder. Die liturgische Leitung des ökumenischen Gottesdienstes hatten Dominikanerpater Diethard Zils und Pfarrer Ivo Masanek.

Mitwirkende:

Predigt:                 Bruder Francis Macharia, Kenia, Schuldirektor und Landwirt

Jana Winterhalter, Köln/Kenia, Dramaturgin

Liturgie:                Diethard Zils, Mainz, Dominikanerpateraus

Ivo Masanek, Köln, evangelischer Pfarrer

Musik:                    RUHAMA, Köln („Da berühren sich Himmel und Erde“)

Konzept:                Projektteam Beatmesse

Technik:                Goldblick tv

 

 

 

Pfingsten: Kindergottesdienst per Video

Lasst euch beGEISTern! An Pfingsten schickt uns Gottes MannschaftsGEIST und TeamGEIST. Davon erzählt das neueste Video unseres Kindergottesdienst-Teams. An diesem Sonntag wird das Video nicht nur über unsere Gemeinde verbreitet, sondern auch über den Youtubekanal der Evangelischen Kirche in Deutschland, auf dem jeden Sonntag ein Kindergottesdienst aus einer anderen Gemeinde gezeigt wird. Und hier geht es zum Pfingst-Video!