Beatmesse im Livestream So, 8.5., 11 Uhr

Um Flucht und Frieden geht es bei der großen ökumenischen Beatmesse an Muttertag, 8. Mai 2022, 11 Uhr.

Per Livestream, der mit 7 Kameras produziert wird, können alle mitfeiern: www.beatmesse.de
Wenn Sie in der Johanneskirche mitfeiern möchten, müssen Sie bitte vorher Plätze reservieren: www.beatmesse.de

Die Predigt halten Pastoralreferintin Marianne Arndt, Mitglied im Arbeitskreis der Willkommensinitiativen in Köln, und Ewa Zela, die vor fünf Jahren aus Albanien floh und sich jetzt selbst in der Flüchtlingsarbeit im Verein Mosaik Köln-Mülheim engagiert.

Wasily Buhay, Cafébetreiber in Sülz, der selbst aus der Ukraine stammt, bittet um Spenden für die Ukrainehilfe Köln.

Studentin Elina Pokotylo, die Kiew verlassen musste, spricht über die Hoffnung für ihr Land.

Die Friedensglocke Köln-Chorweiler ist in der Johanneskirche zu Gast und läutet zu den Fürbitten, die Geflüchteten aus allen Nationen gelten.

Den lebensnahen Gottesdienst leiten Dominikanerpater Diethard Zils aus Mainz und Gemeindepfarrer Ivo Masanek aus Klettenberg.

Die Band Ruhama singt mit allen ihre bekannten Songs („Da berühren sich Himmel und Erde“) und auch neue Lieder („Welch ein Friedenstraum“).

 

OSTERN 2022 – Alle Angebote!

Gründonnerstag bis Ostermontag – Hier finden Sie alle Angebote. Aufgrund der geänderten Coronaregeln brauchen Sie sich nicht anzumelden. Kommen Sie einfach spontan vorbei!
Videos finden Sie auf unserem Youtubekanal: https://www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeK%C3%B6lnKlettenberg

Gründonnerstag, 14.4., 18 Uhr, Tersteegenhaus
Am Gründonnerstag feiern wir gemeinsam mit der Finnischen Gemeinde einen besonderen Abendgottesdienst mit Imbiss. Wir teilen Brot und Wein und Gemeinschaft. Mit Pfarrerin Mareike Maeggi.

Karfreitag, 15.4., 9:30 Uhr, Tersteegenhaus
Karfreitag, 15.4., 11 Uhr, Johanneskirche (+ Zoom)
Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Gottesdienst mit Meditation und Stille. Die Worte von Psalm 22 leiten durch den Gottesdienst. Pfarrerin Bettina Kurbjeweit mit Instrumentalmusik und einer Chorauswahl der Johanneskantorei unter der Leitung von Eva-Maria Förster.

Der Gottesdienst in der Johanneskirche wird auch online per Zoom übertragen. Wenn Sie auf diesen Link klicken, können Sie LIVE um 11 Uhr einfach zu Hause mitfeiern:
https://eu01web.zoom.us/j/63918216345?pwd=QWFLZlpoWVpIQTBsc0VsUFVBQS9kQT09.
Telefonisch können Sie sich einfach einwählen unter
+49 69 5050 0952 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland.

Osternacht, 16.4., 22 Uhr, Johanneskirche
„Durch das Dunkel der Nacht“ – mit Pfarrerin Susanne Beuth und Kantorin Eva-Maria Förster.
Der ca. einstündige Osternacht-Gottesdienst beginnt traditionell in der dunklen Kirche, in der sich langsam das Licht der Osterkerze ausbreitet. Österliche Lieder und Orgelmusik, Lesungen, Gebete, Meditation und das Ritual der Tauferinnerung nehmen uns mit in das Wunder der Auferstehung, des Lebens trotz aller Bedrohungen. Anschließend ist am Osterfeuer im Garten der Johanneskirche Gelegenheit im Dunkel der Nacht unsere Freude zu teilen.

Ostersonntag, 17. 4., 9:30 Uhr, Tersteegenhaus
Festgottesdienst mit Vikarin Judith Schaefer. Anschließend sind alle zum Frühstück eingeladen.

Ostersonntag, 17. 4., 11 Uhr, Johanneskirche Open Air
Ein Ostergottesdienst für alle Generationen. Im Park hinter der Johanneskirche zwischen Berrenrather und Luxemburger Straße. Mit Johannesbläsern und Pfarrer Ivo Masanek. Während des Gottesdienstes suchen die Kinder Ostereier rund um die Joki. Bei Regen feiern wir in der Johanneskirche. Eine Anmeldung ist nicht(!) erforderlich.

Ostermontag, 18.4., 11 Uhr, Tersteegenhaus
MiniGottesdienst für alle – mit Pfarrerin Mareike Maeggi. Herzliche Einladung zum MiniGottesdienst am Ostermontag.
Wir hören die Ostergeschichte, singen, beten und feiern diesen Gottesdienst, der sich besonders an Kinder von 0-5 Jahren und ihre Familien richtet. Am Ostermontag sind aber alle eingeladen, groß und klein, jung und alt, gemeinsam Ostern zu feiern. Im Anschluss suchen wir Ostereier auf dem Kitagelände.

 

Oster-Videos für Kinder

Sieben Videos von Palmsonntag bis Ostermontag begleiten Euch durch die Ostertage. Die Schnecke Lily erzählt Euch in Szenen, was damals in Jerusalem mit Jesus geschehen ist. Klickt doch gleich mal an die Videos rein, die wir im letzten Jahr für Euch gedreht haben:
https://www.youtube.com/c/EvangelischeKirchengemeindeK%C3%B6lnKlettenberg

Ordination Pfarrer Tillmann Poll

Am Sonntag, 10.4.22, wird in der Lutherkirche Nippes um 11 Uhr, unser ehemaliger Vikar Tillmann Poll ordiniert. Die aktuellen Informationen finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Gemeinde Nippes:  https://www.lutherkirche-nippes.de/termin/gottesdienst-lk-220410/ .

2018 bis 2020 war Tillmann Poll Vikar in unserer Gemeinde. Viele erinnern sich an gute Kontakte, Projekte und (Kinder-)Gottesdienste mit ihm. Inzwischen arbeitet er als Pfarrer im Probedienst in Nippes an der Lutherkirche (Siebachstraße 85). Jetzt dürfen wir uns mit Tillmann Poll freuen, dass er dort am 10. April ordiniert wird. Damit wird er beauftragt zum öffentlichen Dienst an Wort und Sakrament sowie zur Seelsorge. Alle sind eingeladen, diesen wichtigen Festgottesdienst mit ihm zu feiern!

STEREO NAKED am Fr, 25.3., auf Jokis Bühne

Restkarten gibt es an der Abendkasse! „New Grass“ mit Wurzeln in der Old Time Musik stehen auf dem Programm. Alles über diesen besonderen Konzertabend finden Sie hier: https://kirche-klettenberg.de/gemeindeleben/kultur/jokis-buehne/

Spendenaufruf!

Unterstützen Sie bitte in Breslau/Wroclaw die sehr engagierte Arbeit unserer polnischen Partnergemeinde, die Flüchtlingen aus der Ukraine hilft! Dort fallen sehr viele Kosten an für Lebensmittel, Unterkünfte, Schuhe und weiteres. (Sachspenden werden für die Arbeit in Breslau übrigens nicht benötigt.)

Pfarrer Marcin Orawski schreibt in einem Brief an uns dieses hier: „Es kommen jeden Tag tausende Menschen über die Grenze und dann auch in unsere Stadt, und wir stellen fest, dass wir an die Grenzen unserer Hilfsmöglichkeiten gelangen. Dabei ist, wie wir alle wissen, das Ende dieses menschlichen Unglücks noch immer nicht sichtbar.

Seit den ersten Tagen des schrecklichen Krieges in der Ukraine versucht unsere Kirchengemeinde auf verschiedene Weise den Flüchtlingen, die nach Breslau kommen, zu helfen. Es sind vor allem Frau mit Kindern, sowie Jugendliche bis 18 Jahren, die in unserer Stadt Hilfe suchen. Wenn diese Menschen in unserer Stadt nicht bleiben, sondern andere Orte erreichen sollen und eine weitere Reise planen, dann gewähren wir ihnen in unserem Hotel „Pod Aniolami“ für ein bis zwei Nächte Obdach. Falls sie jedoch hierbleiben wollen, dann suchen wir für sie ein neues Zuhause, damit sie schnellstens selbstständig werden. Da die meisten von ihnen gleich arbeiten möchten, sind wir ihnen auch bei der Suche nach Arbeit behilflich.

Alles was wir tun, ist sehr oft mit finanziellen Ausgaben verbunden. Deshalb hilft uns heute jede Spende, damit wir weiter helfen können. Das Wichtigste, was wir immer tun, beruht darin, für die Flüchtlinge ein neues Zuhause zu finden, in dem sie sich nach den Strapazen der Flucht sicher fühlen können.“

Als erste Reaktion hat unsere Kirchengemeinde am 10. März 5.000,- Euro für die Arbeit in Breslau zur Verfügung gestellt. Außerdem wurden nach unserem Spendenaufruf schon 2.170 € gespendet und nach Breslau überwiesen. Das Geld wird dort dringend benötigt. Ein Dankschreiben von Pfarrer Marcin Orawski lesen Sie hier.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende für die wichtige Flüchtlingshilfe in Breslau an unsere Evangelische Kirchengemeinde Köln-Klettenberg

IBAN: DE 78 3705 0198 0002 0020 61

Stichwort: Breslau / Ukraine

Wir leiten Ihre Spenden einmal in der Woche nach Breslau weiter, so dass Ihre Hilfe zeitnah für Menschen aus der Ukraine verwendet wird.

Bei Spenden über 300 Euro schicken wir Ihnen automatisch eine Spendenbescheinigung, wenn Sie uns mit der Überweisung Ihre Adresse mitteilen. Bei Spenden bis 300 Euro reicht grundsätzlich der Überweisungsnachweis als Spendennachweis für Finanzämter aus. Wenn Sie uns bei Ihrer Überweisung aber ausdrücklich darauf hinweisen und ihre Adresse angeben, erstellen wir Ihnen sehr gerne auch eine Spendenbescheinigung bei Spenden bis 300 Euro.

 

 

Klimastreik in Köln – wer macht mit?

Fridays for Future ruft am Freitag, 25.3.22, auch in Köln zum Klimastreik auf. Motto: ReichtHaltNicht: https://fridaysforfuture.de/reichthaltnicht/

Auch wir als Kirchengemeinden in Sülz und Klettenberg wollen an der Demonstration teilnehmen. Wir treffen uns einfach am 25.3. an der Haltestelle Luxemburger Straße/Sülzburgstraße gegen 10.15 Uhr (ggfs. Absprachen zwecks gemeinsamer Fahrkarten), Abfahrt 10.32 Uhr zum Neumarkt, dann mit Linie 1 zum Bahnhof Deutz, ggfs. mit dem Bus 150 zum Rheinpark. Ihr braucht Euch nicht anzumelden.

Informationen gibt es bei Reinhard Voigt, reinhard.fritz.voigt@gmail.com

Beten für den Frieden- sonntags und alltags

Der Krieg in der Ukraine ist schrecklich. Wir sorgen uns um die Menschen dort. Wer mag, kann im Tersteegenhaus eine Kerze anzünden und den Raum zum Gebet nutzen. Auch ein Buch zum Schreiben eines Gebets liegt bereit. Das Tersteegenhaus, Emmastraße 6, ist Montag bis Freitag von ca. 8-17 Uhr geöffnet.

Außerdem laden wir ein zu den Gottesdiensten am Sonntag, dem 6. März 2022. Um 9.30 Uhr im Tersteegenhaus und um 11 Uhr in der Johanneskirche. Wir gestalten sie als Friedensgottesdienste unter dem Motto: Frieden für die Ukraine – Frieden für die ganze Welt! Sie können um 11 Uhr auch live online mitfeiern. Die Friedensgottesdienste leitet Pfarrer Ivo Masanek. In der Johanneskirche singt der Projektchor 90.

Gebet für den Frieden
Barmherziger Gott,
wir bitten um Frieden für deine Welt.
Sei bei den Menschen in der Ukraine.
Brich den Kreislauf von Gewalt und Eskalation,
schenke den Kriegstreibern Einsicht,
stärke die Friedensstifter,
sei bei allen, die Sorgen haben und Angst.
Verleih uns Frieden gnädiglich.
Kyrie eleison.

 

Taizégottesdienst, So, 13.3., 11 Uhr, Johanneskirche

Orange Tücher gestalten den Altarraum, der von vielen Kerzen erleuchtet wird. Meditative Texte, Stille und die gemeinsam gesungenen Taizégesänge wechseln sich ab. Die spirituellen ökumenischen Impulse von Diakon Hanno Sprissler und Pfarrerin Susanne Beuth stehen unter dem Motto aus der Bergpredigt: „Suchet, so werdet ihr finden“. Die musikalische Leitung hat Eva-Maria Förster. Ab 10:50 Uhr beginnt die Johanneskantorei gemeinsam mit Instrumentalist/innen die Gemeinde einzustimmen. Parallel zum Taizégottesdienst feiern die Kinder ihren Kindergottesdienst.

Segen berührt neues Leben, So, 20.3., 16 Uhr

Gottesdienst für Schwangere, werdende Eltern und Familien

Am Sonntag, 20.3.2022 um 16 Uhr laden wir ein ins

Tersteegenhaus, Emmastraße 6, 50937 Köln zum Gottesdienst mit Segen für werdende Eltern. 

Die Zeit der Schwangerschaft ist eine Zeit voller intensiver Gefühle und vieler Veränderungen. Freude, Glück, Sorgen, Ängste – all das und mehr spielt eine Rolle und dafür soll in diesem Gottesdienst Raum sein. Kommen Sie allein, als Paar, mit Freunden oder Ihrer Familie und lassen Sie sich und Ihrem Kind in dieser besonderen Lebensphase den Segen Gottes zusprechen.

Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrerin Mareike Maeggi, Pfarrer Christoph Rollbühler und dem Team von #HimmelAufKöln

Für den Gottesdienst gilt die 3G Regel (bitte Nachweis mitbringen). Auch eine Teilnahme per Zoom ist möglich. Zur Teilnahme per Zoom bitte hier klicken.