Veedelsrallye „Kunterbuntes rund ums Tersteegenhaus“

Nach der Veedelsrallye „Tiere rund um die Johanneskirche“ (PDF) gibt es nun auch „Kunterbuntes rund ums Tersteegenhaus“ (PDF) zu entdecken! Kennt Ihr schon das bunte Huhn, die Sonnenuhr oder Engelchen & Teufelchen? Für zwei Bildern (F, J) geht Ihr in den Innenhof, der aber bei offenem Tor öffentlich zugänglich ist. Bei drei Bilder müsst Ihr hoch hinausschauen, denn sie sind weiter oben. Das Aufgabenblatt findet Ihr hier.

Habt Ihr weitere tolle Bilder in unseren Veedel Sülz und Klettenberg entdeckt? Dann schickt sie uns an veedelsrallye@online.de Wir machen daraus gerne weitere Veedelsrallyes, die nächste z.B. durch Klettenberg… Viel Spaß! 😉

Christi Himmelfahrt – Offene Johanneskirche

Von 10.30 bis 12.30 Uhr sind am Donnerstag, 13. Mai, alle in die offene Johanneskirche eingeladen. Sie brauchen sich nicht anzumelden. Es gibt keine festen Zeit. Schon an Weihnachten und Ostern hat sich das Konzept der Offenen Johanneskirche sehr bewährt: Mit einer wunderschönen Atmosphäre,  viel Raum und Luft für alle BesucherInnen und einem klaren Hygienekonzept. Und das erwartet Sie an Christi Himmelfahrt:

  • Luftballons mit Gebetswünschen in den Himmel steigen lassen
  • Live-Musik genießen
  • Kerzen entzünden und wenn gewünscht mit nach Hause nehmen
  • Sich einen Segen persönlich zusprechen lassen
  • Spenden für wichtige Projekte geben

Den Segen to go gibt es im biblischen Garten vor der Johanneskirche. Wer die Kirche im Moment nicht betreten möchte, kann sich also trotzdem Open-Air segnen lassen.

Der angekündigte Open-Air-Gottesdienst an der Johanneskirche findet leider nicht statt.

Ökumenischer Kirchentag digital

Vom 13.-16. Mai findet dezentral und digital der 3. Ökumenische Kirchentag statt. Das digitale Programm wird auf der Webseite des Ökumenischen Kirchentages oekt.de ausgestrahlt und alle Videostreams können ohne vorherige Anmeldung kostenlos abgerufen werden.

Der Kirchentag findet unter dem Leitwort „schaut hin“ (Mk 6,38) statt. Dieses Leitwort spannt damit inhaltlich den roten Faden durch die Programmpunkte der digitalen Großveranstaltung in Frankfurt am Main. Es ist kein reines Zitat, sondern eine Interpretation des „geht hin und seht nach“ aus der Geschichte der Speisung der 5.000 mit fünf Broten und zwei Fischen.

„’schaut hin‘ ist ein Appell – an uns alle“, sagt die Präsidentin des Ökumenischen Kirchentages, Bettina Limperg, bei der Veröffentlichung im Oktober 2019. „Schauen ist mehr als sehen. Schauen nimmt wahr und geht nicht vorbei. Schauen bleibt stehen und übernimmt Verantwortung. Aktiv Verantwortung zu übernehmen, ist unser Auftrag als Christinnen und Christen.“

Herzliche Einladung, sich mal in den Ökumenischen Kirchentag „reinzuklicken“. https://www.oekt.de

Einführung von Pfarrerin Mareike Maeggi

Pfingstmontag, 24. Mai, 15 Uhr, sind alle herzlich zum Online-Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Mareike Maeggi eingeladen. Wir feiern den Gottesdienst über Zoom unter dem Motto „Gottes Geist gibt Rückenwind“. Klicken Sie hier, um am Gottesdienst teilzunehmen. Sie können sich auch per Telefon einwählen. Wählen Sie dazu folgende Telefonnummer und folgen Sie den Anweisungen: +49 30 5679 5800, MeetingID: 660 7387 1324, Kenncode: 573182.

Bitte stellen Sie sich zum Gottesdienst eine Kerze bereit, die wir gemeinsam anzünden. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Online-Empfang statt. Dazu stehen vom 19.-21.5. Mitfeiertüten im Tersteegenhaus zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros und an der Johanneskirche zur Abholung bereit (solange der Vorrat reicht). Oder Sie stellen sich selbst ein Getränk zum Anstoßen bereit.

Schon seit Februar 2020 ist Mareike Maeggi neue Pfarrerin in unserer Gemeinde. Viele Gottesdienste hat sie schon mit uns gefeiert, analog und per Zoom. Für  Kindergartenkinder und ihre Eltern, für den Kita-Ausschuss des Presbyteriums, für Schülerinnen und Schüler, für Konfis und ihre Eltern, für den Bibelkreis und das Wegweiser-Team ist sie als Pfarrerin längst kontinuierliche Wegbegleiterin. Bedingt durch Corona konnte der offizielle Festgottesdienst zur Einführung bisher aber
noch nicht stattfinden. Am Pfingstmontag soll es endlich so weit sein. Wir freuen uns auf die offizielle Einführung durch die Assessorin unseres Kirchenkreises, Miriam Haseleu sowie auf Gäste, die Mareike Maeggi auf ihrem Weg ins Pfarramt begleitet haben und begleiten.

Herzliche Einladung zu diesem ganz besonderen Gottesdienst!

Hier finden Sie die Vorstellung von Pfarrer Mareike Maeggi.

 

Schick uns Dein Lied!

Wir suchen die Top 5 für das neue Gesangbuch.

Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Genauer gefragt: Was ist Ihre TOP 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll. Ab Sonntag, 2. Mai, können Sie drei Monate lang Ihre Favoriten im Internet auf der Seite www.ekd.de/top5 eintragen. Die Songs also, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen. Weitere Infos: www.ekd.de/evangelisches-gesangbuch.

https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/Top5Entwurf1.pdf

Beach & Heaven – Body meets Soul

Zum Wochenausklang für Körper und Seele
Wie wäre es am Ende der Woche eurem Körper und eurer Seele etwas Gutes zu tun?

Wir laden ein, die Woche mit uns ausklingen zu lassen: „Beach & Heaven – Body meets Soul“ verbindet spirituelle Impulse mit körperlichen Elementen aus dem Yoga und Livemusik. Teilnehmen könnt ihr bequem und kostenlos von Zuhause aus per Zoom. Los geht es am Freitag, 30. April um 18 Uhr. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte kurz per E-Mail unter beachandheaven@kirche-koeln.de und bekommt dann den Teilnahmelink.

Pro Abend richten wir die Aufmerksamkeit auf ein Körperteil: Herz, Nieren, Füße.

Eine Aufzeichnung kann  auf dem YouTube-Kanal „beachandheaven“ angeschaut werden. Hier könnt Ihr/können Sie unseren Trailer ansehen und auch teilen:
https://youtu.be/p3iwQmyOFws

Das Angebot wird von evangelischen Pfarrer*innen und einem Yogalehrer aus Köln-Mitte in Zusammenarbeit mit der Pressestelle gestaltet und aus der Sandkapelle der Evangelischen Studierendengemeinde gesendet.

Gottesdienste: Zoom und offene Kirche

In Anbetracht der Coronalage hat das Presbyterium beschlossen, dass mindestens bis zum 30. Mai keine Gottesdienste mit Präsenzplätzen in den Kirchen gefeiert werden. Wir möchten uns als Gemeinde an der Kontaktreduzierung, die so notwendig zur Beendigung der Pandemie ist, beteiligen. Im Kontakt sein und bleiben möchten wir aber dennoch, so sind wir als Team und als Presbyterium ansprechbar für Anliegen und Gespräche. Und selbstverständlich feiern wir Gottesdienst: zurzeit eben in digitaler Form. Nach dem Gottesdienst bleiben wir zusammen zum digitalen Kirchencafé. Wer mag, kommt noch ins Gespräch bei einer Tasse Kaffee.

Die Johanneskirche ist sonntags (9., 16. und 23. Mai) zum stillen Gebet und zum Entzünden von Kerzen geöffnet.

Wie kann man teilnehmen?

Zum einen ist eine Einwahl per Telefon möglich. Sie können dann dem Gottesdienst live zuhören. Dazu wählen Sie: 06971.049922 und geben dann auf Anforderung die Meeting-ID 948 3162 6598 und den Kenncode 403835 über die Telefontastatur ein.

Zum anderen ist eine Teilnahme über die Plattform Zoom möglich. Wir nutzen diese in der von der Evangelischen Kirche im Rheinland empfohlenen Zoom-Version. Zoom kann sowohl auf dem Smartphone, als auf dem Tablet oder PC/Laptop genutzt werden und ist für Sie als Anwender*innen kostenlos. Wenn Ihr Gerät über Kamera und Mikrofon verfügt, ist dies von Vorteil. Sie können aber auch ohne Kamera und Mikrofon unsere Gottesdienste sehen, hören und mitfeiern.

An einem Zoom-Meeting kann man ohne App und Anmeldung teilnehmen! Wenn Sie mögen, können Sie natürlich trotzdem schon vor dem Gottesdienst die App auf dem Gerät Ihrer Wahl installieren (Apple: im Appstore; Android: im Google Play Store). Sie müssen dies aber wie gesagt nicht.

Um an einem Meeting, z.B. dem Gottesdienst, per Zoom teilzunehmen klicken Sie auf den Link, den Sie auf dieser Homepage unter „aktuelle Gottesdienste“ finden. Wenn sich das Meeting nicht sofort öffnet, müssen Sie gegebenenfalls auf „erlauben“ oder „dem Meeting beitreten“ klicken.

Meist erhalten Sie dann die Nachricht: „der Moderator lässt Sie in Kürze eintreten“. Warten Sie kurz, das Technikteam lässt Sie dann eintreten.

Wenn Sie die App installiert haben, können Sie auch durch das eingeben der Meeting-ID und des Kennworts am Meeting teilnehmen.

Funktionen und Verhaltensregeln bei einer Teilnahme per Zoom

  • Schalten Sie Ihr Mikrofon aus. So ist das Mitsingen zuhause möglich.

(Unten links auf die Schaltfläche „stummschalten“ klicken)

  • Bitte tragen Sie wenn möglich Ihren tatsächlichen Namen ein

(wenn Sie mit der Maus über Ihr Bild fahren, erscheinen oben rechts drei Punkte. Klicken Sie zunächst darauf und dann auf „Umbenennen“)

  • Wenn vorhanden schalten Sie gern Ihre Kamera ein, so sieht man einander und es entsteht eine Gottesdienstgemeinschaft.

(Unten links auf die Schaltfläche „Video starten“ klicken)

Für den Gottesdienst ist es schön, einander zu sehen, aber selbstverständlich ist das Einschalten der Kamera freiwillig. Wenn Sie zum Beispiel nicht möchten, dass andere in Ihr Wohnzimmer schauen, lässt sich ein virtueller Hintergrund einstellen.

  • Sie können zwischen der „Sprecheransicht“ und der „Galerieansicht“ wählen. So sehen Sie entweder alle Gottesdienstteilnehmenden oder nur den/die jeweilige Sprecher*in

(Oben rechts im Bild gibt es eine kleine Schaltfläche mit einem großen Rechteck („Sprecheransicht“) oder mehreren kleinen Rechtecken

(„Galerieansicht“)

Probieren Sie es einfach mal aus oder melden Sie sich, wenn Sie noch Fragen oder Probleme haben.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu feiern!

Kollekte Online – hier können Sie spenden!

In diesem Wochen feiern wir jeden Sonntag (auch) online Gottesdienst. Als Zeichen christlicher Nächstenliebe rufen wir auch dabei zu Spenden/Kollekten auf. Sie haben drei Möglichkeiten Ihre Kollekte zu geben:

Zum erste können Sie auf „Kollekte Online“ unserer Landeskirche klicken. Dort finden Sie für jede Woche ein Projekt oder mehrere Projekte, die Sie unterstützen können.

Zum zweiten können Sie Projekte in unserer Gemeinde unterstützen. Dazu steht Ihnen folgende Bankverbindung für Spenden zur Verfügung: Ev. Gemeinde Köln-Klettenberg, IBAN: DE 78 3705 0198 0002 0020 61. Wenn Sie einen konkreten Spendenzweck angeben, wird Ihre Unterstützung dem jeweiligen Arbeitsbereich oder Projekt zugeordnet. Wenn Sie bei der Überweisung Namen und Adresse angeben, erstellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung. Bis 200 Euro reicht auch schon der Überweisungsnachweis als Spendenbescheinigung aus.

Zum dritten können Sie sich über Projekte, die wir in den Gottesdiensten empfehlen, direkt bei den jeweiligen „Einrichtungen“ im Internet informieren und diese Projekte direkt unterstützen.

 

Vielen Danke für Ihre Kollekte!

 

 

Corona Nachbarschafthilfe in Sülz/Klettenberg

Auch Impf-Patenschaften werden jetzt vermittelt. Ehrenamtliche des Ökumene-Projekts der Katholischen Kirchengemeinde in Sülz und Klettenberg und des Seniorennetzwerks Klettenberg der Evangelischen Kirchengemeinde helfen bei der Terminvereinbarung und organisieren Fahrtmöglichkeiten zum Impfzentrum. Hier Infos zu den Impf-Patenschaften.

Weiterhin gibt es auch die Corona-Nachbarschaftshilfe im Veedel, die von katholischen und evangelischen Kirchen in Sülz/Klettenberg gemeinsam angeboten wird. Hier Infos zur Nachbarschaftshilfe.

Unsere Gemeinde auf Instagram

Schon seit längerem hatte der Öffentlichkeitsausschuss (ÖA) die Idee, sich mit dem Thema Social Media und deren Nutzung durch unsere Gemeinde auseinander zu setzen.

Schließlich hatte der ÖA zu seiner Sitzung im Oktober Jan Ehlert, Pfarrer in Hürth, als Referenten zu dem Thema eingeladen. Vor seiner Tätigkeit als Pfarrer war Jan Ehlert beim Landeskirchenamt im Bereich Internet / digitale Medien tätig.

Den Corona-Regeln entsprechend fand die Sitzung via Zoom – also digital – statt.

Nach dem spannenden Vortrag mit neuen Impulsen und einer anschließenden Diskussion beschloss der ÖA, eine Testphase zu starten und über einen Instagram Account neues aus der Gemeinde zu präsentieren.  Mit Start  unseres Adventskalenders an den Fenstern im Tersteegenhaus und Café  Lamerdin können Sie unsere Gemeinde nun auch auf Instagram besuchen und den Adventskalender digital verfolgen.

Sie finden uns auf Instagram unter evangelisch_suelzklettenberg.

Sie sind herzlich eingeladen, zu liken, zu folgen und zu kommentieren!

Im neuen Jahr wird sich der ÖA dann wieder zusammensetzen und den Test evaluieren.

Jutta Trump (Vorsitzende des ÖA)