4. Ök. Neujahrsempfang 11.1.2020, 17 Uhr

Vor vier Jahren sprang der ökumenische Funke über: Katholische und Evangelische Gemeinden in Sülz und Klettenberg begrüßen seitdem gemeinsam das neue  Jahr. Alle sind eingeladen, am Samstag, dem 11. Januar 2020, in der Johanneskirche mitzufeiern! Um 17 Uhr beginnt der Gottesdienst für alle Generationen. Es  wirken mit: Geistliche beider Konfessionen, Sternsinger und Konfirmand/innen, der Chor an St. Bruno, der Kammerchor Nova Cantica, die Johanneskantorei und die Johannesbläser. Die Feierstunde steht unter einem Motto aus der Bibel, das die Gemeinschaft aller Christinnen und Christen betont: „Es gibt verschiedene  Gaben, aber nur den einen Geist. Es gibt verschiedene Kräfte, aber nur den einen Gott.“ (1. Korintherbrief 12, 4+6) Um 18.15 Uhr schließt sich nach kurzen Grußworten in der Kirche der kommunikative Empfang in den Gemeinderäumen der Johanneskirche an. Eingeladen sind zum Neujahrsempfang alle Gemeindemitglieder, alle interessierten Menschen aus Sülz und Klettenberg, VertreterInnen von Schulen, Politik, Wirtschaft und Vereinen. Lassen Sie uns gemeinsam auf das neue Jahr und die Ökumene bei einem Imbiss mit Getränken anstoßen!

Einführung des neuen Presbyterium

Am Sonntag, den 22. März, 11 Uhr, Johanneskirche, wird das neue Presbyterium eingeführt. Zugleich werden die ehemaligen Presbyterinnen und Presbyter der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Klettenberg verabschiedet. Nach dem festlichen Gottesdienst ist im Kirchencafé Zeit für Austausch und Gespräch. Alle sind herzliche eingeladen!

Seniorenadventfeier 14.12. Johanneskirche

Wir laden Sie herzlich ein zu den Adventsfeiern unserer Gemeinde. Am 2. und 3. Adventswochenende wollen wir zusammen singen, Kaffee trinken, fröhlich feiern und ins Gespräch kommen. Sie können auswählen, ob Sie in das Tersteegenhaus oder in die Johanneskirche kommen möchten. Wie Sie sind alle Gemeindeglieder ab 65 Jahren persönlich eingeladen. Und damit Sie nicht alleine kommen müssen, bringen Sie doch jemanden mit. Ob Nachbarin, Freund, Enkelin, Kind oder Lebensgefährtin – sie sind herzlich willkommen. Anmeldung war möglich bis zum 30. November.

Adventsfeier am Samstag, den 14. Dezember im Saal unter der Johanneskirche, Nonnenwerthstraße 78
„Süßer die Glocken nie klingen …“
Als Gäste begrüßen wir Kindergartenkinder aus der Grafenwerthstraße und die „Schillharmonie“ (den Schüler-Eltern-Lehrerchor des Schillergymnasiums).
Beginn um 15 Uhr, Ende gegen 17 Uhr mit Ivo Masanek

Kölscher Gottesdienst 9.2., 11 Uhr, Johanneskirche

Zwei Wochen vor Karneval sind alle eingeladen zum Kölschen Gottesdienst in der Johanneskirche. Das Motto lautet dieses Jahr: „Himmelskomiker Öm Joddes  Welle“. Die ebenso mitreißende wie nachdenklich stimmende Predigt hält Dr. Karl Beuth. Der Gerold-Kürten-Singkreis unter Leitung von Stefan Krüger stimmt kölsche Tön zum Mitsingen und Zuhören an – von eingekölschten Kirchenliedern bis zum Stammbaum von den Bläck Fööss. Mit Pfarrer Ivo Masanek und Kölschem Team. Kostümierung gern gesehen! – Gleichzeitig ist kölscher Kindergottesdienst – auch der sehr gerne in Kostümen.

Das Ergebnis der Presbyteriumswahl

Am 1. März fand die Presbyteriumswahl statt. Es war eine mit Spannung erwartete Wahl! Insgesamt 22 Gemeindemitglieder hatten sich zur Verfügung gestellt, um sich in das Leitungsgremium der Gemeinde wählen zu lassen. Die Vorstellung aller Kandidierenden in einem Faltblatt und mit kurzen Statements in einem Gottesdienst haben viele als Zeichen der Lebendigkeit dieser Gemeinde wahrgenommen.

Am Wahltag haben 386 Gemeindemitglieder ihre Stimme abgegeben. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 5,7 % der Wahlberechtigten. Vor vier Jahren waren es ebenfalls 5,7 %. Danke an alle, die ihre Stimme abgegeben haben, an den „Projektausschuss Wahl 2020“ und die Ehrenamtlichen im Wahlvorstand.

Das Ergebnis: Neun Kandidierende, die schon bisher dem Presbyterium angehörten, wurden wiedergewählt. Weitere sieben Gemeindemitglieder gehören erstmals dem Presbyterium an.

Stephan Braun gehört als Mitarbeiterpresbyter auch ohne Wahl dem Presbyterium an. Der Platz als Mitarbeiterpresbyterin, der für Claudia Denz eingeplant war, wird frei bleiben, da sie ihr Amt aus persönlichen Gründen nicht wie vorgesehen antreten wird.

Herzlichen Dank an alle Kandidierenden, die sich zur Wahl gestellt haben und damit zeigen, dass sie sich in der Gemeinde engagieren und einsetzen wollen!

Die Einführung des neuen Presbyteriums und die Verabschiedung der ehemaligen Presbyterinnen und Presbyter ist am Sonntag, den 22. März 2020, 11 Uhr, in der Johanneskirche.

Auf dem Foto sind die neuen Mitglieder des Presbyteriums zu sehen:

Anja Bahr
Frauke Bauer
Susanne Beuth
Stephan Braun
Antje Busse-Drenk
Wylka Bütefisch
Elfi Heilinger (nicht auf dem Foto abgebildet)
Bettina Kurbjeweit
Mareike Maeggi
Ivo Masanek
Joachim Morawietz
Jürgen Penzel
Boris Quittmann
Dirk Reckeweg
Astrid Rose
Sophie Schäfer
Norbert Schulz
Jutta Trump
Johanna Tüntsch
Bernd Wagner
Marie Wuttke

 

Forum Klettenberg: Lesung, 10.10., 20 Uhr

Eusebius Wirdeier „Fotogeschichten Sülz und Klettenberg 1855-1985“  ̶  Buchpremiere
Sülz und Klettenberg wie es war. Ein Familienfoto im Garten der Ägidiusstraße 43–45 um 1910, die Berrenrather Straße in den 60er Jahren, verschwundene Werkstätten und Ladenlokale der 80er Jahre und noch viele weitere Motive sind in diesem Bildband versammelt. Eusebius Wirdeier hat über Jahre hinweg Aufnahmen aus seiner Nachbarschaft in Sülz und Klettenberg zusammengetragen und die Geschichten hinter den Bildern erforscht. Über 200 erstmals  veröffentlichte Fotos zeigen die beliebten Stadtteile in der Zeit von 1890 bis 1980 und die Menschen, die hier lebten und arbeiteten. Lesenswerte Texte und eindrucksvolle Fotografien, verbunden mit kenntnisreichen Kommentaren des Autors, machen dieses Buch zu einem wertvollen Stück Veedelsgeschichte.
Eusebius Wirdeier wird von der Entstehungsgeschichte dieses Buches berichten. Er wird ausgewählte Fotos zeigen und Geschichten aus dem Buch lesen.

Traditionsbasar im Tersteegenhaus

Vom 5.-8.11. findet wieder der alljährliche Traditionsbasar wie folgt im Tersteegenhaus statt: am Dienstag von 14 – 19 Uhr, Mittwoch/Donnerstag von 14 – 18 Uhr und Freitag von 14 – 17 Uhr. Mittwoch ist Waffeltag und am Donnerstag gibt es Reibekuchen. Gesucht werden auch wieder Menschen, die mit anpacken: in der Cafeteria und an den Ständen. Ganz besonders willkommen sind Kuchen und Torten für die Cafeteria.

Annahmestop !!!
Da das Basarteam bereits jetzt mit den Vorbereitungen sehr in Anspruch genommen ist, können ab dem 14.10.2019 bis 06.01.2020 keine Basarspenden mehr abgegeben werden !!

Jokis Bühne: Tickle in the heart, 8.11., 20 Uhr

Jokis Bühne präsentiert das Kölner Swing & Klezmer Trio – Dieses Klezmer Tiro bedarf in der europäischen Klezmer-Szene keiner Vorstellung mehr: Atemberaubend schnell, mit Perfektion und Präzision verschmelzen verschiedene Genres osteuropäisch-jüdischer Musik zu einer Einheit. Bernd Spehl an der Klarinette sowie die Multiinstrumentalisten Andreas Schmitges und Thomas Fritze haben ihr Repertoire in der ganzen Welt gesammelt. Sie gaben unzählige Konzerte, spielten auf Bar/Bat-Mitzvahs, Purim- und Chanukka-Feiern … und jetzt in der Johanneskirche. Karten 15 Euro + Vorverkaufsgebühr an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder www.kvstickets.de, Restkarten an der Abendkasse. Mehr unter www.kirche-klettenberg.de/Gemeindeleben/Kultur/JokisBuehne

Einführung 10.11., 11 Uhr, Johanneskirche

Pfarrerin Bettina Kurbjeweit wird am Sonntag, 10. November 2019, um 11 Uhr im Gottesdienst in der Johanneskirche in ihre neue Pfarrstelle in unserer Gemeinde eingeführt. Bettina Kurbjeweit arbeitet nun schon seit vier Jahren in unserer Gemeinde mit einer halben Stelle. Jetzt wurde Susanne Beuth zur Superintendentin
des Kirchenkreises Köln-Mitte gewählt und wird daher überwiegend in diesem Amt arbeiten. Deshalb wurde zu ihrer Entlastung in unserer Gemeinde eine  zusätzliche Gemeindepfarrstelle eingerichtet. Das Presbyterium hat am 4. Juli beschlossen, diese Stelle Pfarrerin Bettina Kurbjeweit zu übertragen. Die  Beauftragung mit dieser nunmehr ganzen Pfarrstelle wird im Gottesdienst vor der Gemeindeversammlung erfolgen – dann können alle Bettina Kurbjeweit zu ihrer neuen Aufgabe gratulieren und ihr Glück und Segen wünschen!

10.11., 12:15 Uhr, Johanneskirche

Themen: Wahl 2020, Pfarr-Team: Zur Gemeindeversammlung lädt das Presbyterium herzlich ein am Sonntag, den 10.11., um 12.15 Uhr in der Johanneskirche. Im Gottesdienst um 11 Uhr wird  Pfarrerin Bettina Kurbjeweit auf die neu errichtete Pfarrstelle eingeführt. Bei der Gemeindeversammlung geht es um zwei Schwerpunktthemen (weitere können hinzukommen): 1) Am 1.3.2020 ist Presbyteriumswahl. Vorgestellt wird die Liste der Kandidierenden. Anwesende Gemeindemitglieder, die zum Zeitpunkt der Wahl mindestens 18 und höchstens 74 Jahre alt sind, können sich während der Gemeindeversammlung als weitere Kandidatinnen oder Kandidaten vorschlagen lassen. –  In einem Gottesdienst am 16.2.2020 werden sich um 10 Uhr im Tersteegenhaus alle Kandidierenden persönlich vorstellen. Es singt der ESG-Chor Heidelberg.
2) Im Team der Pfarrerinnen und Pfarrer gibt es mehrere Änderungen. Über den aktuellen Stand wird berichtet.