Konzert ESG-Chor – Fr, 21.1., 20 Uhr, Johanneskirche

In der Johanneskirche singt der Chor der Evangelischen Studierendengemeinde Köln sein Semesterkonzert. Gemeinsam mit SolistInnen erklingt Vokalmusik von Heinrich Schütz. Die weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Plakat unten. Karten nur mit Reservierung unter karten@esg-chor.koeln  Bitte beachten Sie die Regel 2G+

Eröffnung Gebetswoche, So, 23.1., 15:30 Uhr, Kölner Dom

Bundesweite Eröffnung der Gebetswoche für die Einheit der Christen am Sonntag, 23.01.2022, um 15:30 Uhr im Kölner Dom
Motto: „Wir haben seinen Stern im Osten gesehen und sind gekommen, ihn anzubeten“ (Mt 2,2)
Der zentrale ökumenische Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen wird am Sonntag, 23. Januar 2022, 15.30 Uhr, in der Hohen Domkirche zu Köln gefeiert. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland, die ACK in Nordrhein-Westfalen und die ACK in Köln laden herzlich hierzu ein (siehe Plakat und Pressemitteilung).
Da bei uns in Köln der Stern von Bethlehem regelmäßig als Requisite der Sternsinger und als Herrnhuter Stern in Kirchen und Gemeindehäuser sichtbar ist, laden wir die Besucherinnen und Besucher aus Köln ein, zum Gottesdienst Sterne aus unseren lokalen Gemeinden mitzubringen. Vielleicht finden sich sogar kleine Ökumenegruppen, die sowohl einen Sternsingerstern wie einen Herrnhuter Stern in guter Nachbarschaft in den Bankreihen zeigen.

Der Gottesdienst wird in Gebärdensprache übersetzt. Der Livestream wird unter www.domradio.de abrufbar sein.
Aufgrund der dynamischen Pandemie-Entwicklung ist die Teilnahme am Gottesdienst nur unter Einhaltung der tagesaktuellen Regelung des Doms möglich. Informationen dazu und weitere auf: www.gebetswoche.de
und www.oekumene-koeln.de

Erinnern – eine Brücke in die Zukunft, 27.1., 18 Uhr

Alljährliche Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus am Donnerstag, 27.01.2022, um 18 Uhr in St. Peter, Eingang: Leonhard-Tietz-Str. 6, 50676 Köln
Motto: „Erinnern – eine Brücke in die Zukunft“
Am Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz wird der Millionen Opfer des Nationalsozialismus gedacht. In diesem Jahr richtet sich der Blick in besonderer Weise auf die Kölner Gesundheitspolitik während der NS-Diktatur. Die ACK Köln und die Melanchthon-Akademie gehören zu den Unterstützern der Veranstaltung.
Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird ein Grußwort sprechen.
Es gilt 2G. Die Veranstaltung wird gestreamt. Aktuelle Infos dazu über www.antonitercitykirche.de und www.frauengeschichtsverein.de

Lydie Auvray – Konzert mit Akkordeon, 28.1., Johanneskirche

Am Freitag, dem 28.1.22 steht auf Jokis Bühne die Grande Dame des Akkordeons: Lydie Auvray. Alles weitere erfahren Sie hier.

MiniGottesdienst fällt aus!

Der für Samstag, den 5.2. geplante MiniGottesdienst muss leider aus gesundheitlichen Gründen entfallen. Der nächste MiniGottesdienst findet am Ostermontag um 11 Uhr im Tersteegenhaus statt. Wir freuen uns schon sehr auf euch.

Wenn Sie Lust haben, Teil des MiniGottesdienst-Teams zu werden, wenden Sie sich gern an Pfarrerin Mareike Maeggi 737733 oder per Mail mareike.maeggi@ekir.de

Bis bald!

 

_______

Ökumenischer Neujahrsempfang, 15.1., 17 Uhr

In der Kirche Sankt-Karl-Borromäus in der Zülpicher Straße 275 begrüßen katholische und evangelische Gemeinden in Sülz und Klettenberg gemeinsam das neue Jahr. Um 17:00 Uhr beginnt der Gottesdienst für alle Generationen. Sie können (ohne Anmeldung) in die Kirche kommen und mitfeiern. Oder Sie können online per Zoom teilnehmen. Den Zoomlink finden Sie hier. Motto ist die Jahreslosung 2022: „Jesus sagt: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ Alle Geistlichen und viele weitere Mitwirkende beider Konfessionen gestalten die Feier. Musikalisch wirken Ensemble aus den verschiedenen Veedels-Kirchen mit. An den Gottesdienst schließen sich in der Kirche kurze Grußworte aus Politik und Gemeinden an. Eingeladen sind alle Gemeindemitglieder, alle Interessierten, Vertreter*innen von Schulen, Politik, Wirtschaft und Vereinen.

Leider kann in diesem Jahr der geplante Empfang im Anschluss an den Gottesdienst aufgrund der Corona-Lage nicht stattfinden.

Bibel | Wort | Predigt am Di, 18.1., Tersteegenhaus

Zu den neuen Bibel-Abenden im Tersteegenhaus sind alle eingeladen! Mindestens sechsmal im Jahr steht ab jetzt ein Bibeltext im Mittelpunkt, über den an einem der nächsten Sonntage die Predigt gehalten wird. Über diese biblischen Gedanken tauschen wir uns aus und lassen uns für unser Leben inspirieren.

Gestaltet werden die Abende in der Regel von Pfarrerinnen, Pfarrer oder Vikarin unserer Gemeinde. Den Auftakt macht Pfarrer Ivo Masanek am Dienstag, dem 18. Januar. Von 19:30 bis 21:00 Uhr tauschen wir uns aus über Matthäus 8, 5-13 („Der Hauptmann von Kapernaum“). Am darauffolgenden Sonntag (23. Januar) wird Ivo Masanek über diesen Text im Tersteegenhaus (9:30 Uhr) und in der Johanneskirche (11:00 Uhr) die Predigt halten.

Sie brauchen sich nicht anzumelden und können sehr gerne auch an einzelnen Abenden teilnehmen. Bei Fragen wenden Sie sich für diesen Abendtermin bitte direkt an Ivo Masanek. Wie für alle Gruppen gilt die 2G-Regel – bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit.

Die weiteren Termine (jeweils um 19:30 im Tersteegenhaus – große Cafeteria im 1. OG):

Donnerstag, 17.3. Pfarrerin Bettina Kurbjeweit
Mittwoch, 25.5. Pfarrerin Mareike Maeggi
Mittwoch 22.6. Vikarin Judith Schäfer
Dienstag, 16.8. Pfarrer Ivo Masanek
Dienstag 27.9. Pfarrerin Bettina Kurbjeweit
Dienstag 15.11. Pfarrerin Mareike Maeggi

Videos zu Weihnachten

Das neue Video 2021 steht unter dem Titel „Weihnachtsworte und Musik“: Sie sehen die Krippenfiguren in der Johanneskirche. Sie hören die Weihnachtsgeschichte mit Musik untermalt. Es gibt Gedanken zu diesen Weihnachtsworten: Stall – Hoffnung – Schwangerschaft – Geburt – Weihnachtsfreude! Gerahmt von Weihnachtsliedern. Mit Pfarrerin Mareike Maeggi und Pfarrer Ivo Masanek. Kamera & Schnitt: Philipp Hesse.

Aus dem Jahr 2020 gibt es noch einmal Krippenspiel, Christvesper, Minigottesdienst und die Weihnachtsgeschichte gestaltet von über 100 Gemeindemitgliedern.

Für Kinder, Familien und alle Junggebliebenen gibt es das neue Weihnachtsvideo mit der Schnecke Lilli. Jetzt hat sie vier Adventssonntage auf Weihnachten gewartet. Was Sie heute wohl in der goldenen Schatzkiste findet?

Alle Videos finden Sie hier!

Heiligabend – Offene Weihnachtskirche

Von 15:00 bis 18:30 Uhr können Sie ohne Anmeldung an und in der Johanneskirche, Nonnenwerthstraße 78, Weihnachten feiern.

Vor der Johanneskirche können Sie sich open-air segnen lassen – von Vikarin Judith Schaefer und Pfarrer Ivo Masanek. Außerdem können Sie sich eine Kerze mit dem Friedenslicht aus Bethlehem abholen, das von unseren Konfirmand*innen verteilt wird.

In der Johanneskirche gilt die 3G-Regel. Kinder bis zum 16. Geburtstag brauchen keinen Nachweis.

Dies erwartet Sie in der Offenen Weihnachtskirche:

  • Das Bethlehem-Licht anzünden
  • Krippe und Christbaum bestaunen
  • Weihnachtliche Livemusik genießen (Johannesbläser, Sänger*innen der Johanneskantorei, Kirchenmusikerin Eva-Maria Förster an der Orgel und Pianist Darius Rosoll)
  • Weihnachtslieder mitsingen
  • Für BROT FÜR DIE Welt spenden
  • Sich vor der Kirche segnen lassen

 

Eine Skizze mit den Angeboten in und um die OFFENE WEIHNACHTSKIRCHE finden Sie hier.

 

Adventsrallye für Kinder

Jederzeit könnt Ihr Eure Suche in Sülz und Klettenberg starten. Die Presbyterinnen Sophie Schaefer und Astrid Rose, die auch im Kindergottesdienst-Team sind, haben Sie für Euch vorbereitet. Druckt Euch einfach das unten stehende Blatt einmal aus – und los geht´s!

Adventsrallye_web-1Adventsrally